https://www.kinderrheuma.com/uploads/images/Header/service_presseberichte.jpg

Presseberichte

Viel zu schnell war alles vorbei

09.06.2016  |   Kategorie: 2016

Sendenhorst - Rheumakranke Kinder, Jugendliche und ihre Familien trafen sich vom 3. bis zum 5. Juni in der Landvolkshochschule in Freckenhorst – zum Austausch, zur Fortbildung und für jede Menge Spaß.

Manche kommen wegen des Urlaubs-Feelings, andere vor allem wegen der interessanten Themen. Bei den meisten Familien ist es eine Mischung aus beidem. Rheumakranke Kinder, Jugendliche und ihre Familien trafen sich vom 3. bis zum 5. Juni in der Landvolkshochschule in Freckenhorst – zum Austausch, zur Fortbildung und für jede Menge Spaß.

Seit über 20 Jahren sind diese Wochenenden eine feste Tradition im Jahreskalender des Bundesverbandes Kinderrheuma, der seinen Sitz am Sendenhorster St.-Josef-Stift hat. Und eigentlich zeigt sich das Wetter (fast) immer von seiner besten Seite, berichteten die Organisatoren. So flitzten auch in diesem Jahr die Kinder bei schönstem Sonnenschein durch den großen Garten der LVHS und bis spät abends ließ es sich am Lagerfeuer bei Stockbrot und guten Gesprächen wunderbar aushalten.

Für die Eltern standen medizinische und psychologische Seminare auf dem Programm, während die Kinder sich in Kunst- und Musikworkshops ausprobierten. Abends gab es dann die Aufführungen der Kinder inklusive Gänsehaut bei den begeisterten Eltern.

Am Sonntag stand die Mitgliederversammlung des Vereins aus dem Programm. Es wurde über das vergangene Jahr berichtet, und es wurden neue Ideen vorgestellt. Die erste Vorsitzende Gaby Steinigeweg wurde einstimmig für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Neu in den erweiterten Vorstand kam Sandra Diergardt hinzu. Sie besetzt den Posten von Klaus Bakenecker, den der Verein ungern gehen ließ und ihm für seine jahrelange Unterstützung dankte. Mit fünf zusätzlichen Mitgliedern im Ausschuss ist der neue Vorstand nun noch stärker aufgestellt.

Viel zu schnell stand die Heimreise dann schon wieder auf dem Programm. Ein Vater fasste das Wochenende zusammen: „Einzige Kritik: Dieses tolle Wochenende ging viiiel zu schnell vorbei. Es war ein familiäres Wochenende mit hervorragendem Essen, gemütlichen Zimmern, Spitzen-Betreuung für die Kinder und alles super organisiert.“

Foto: Das Familienwochenende nutzten die Teilnehmer, um auch gleich die Mitgliederversammlung mit den Vorstandswahlen abzuhalten. Der neue Vorstand um die Vorsitzende Gaby Steinigeweg (l.) hat im kommenden Jahr wieder viel vor. 

 

 

 


Quelle: Westfälische Nachrichten, 09.06.2016

 

Der Bundesverband

Der Verein wurde 1990 gegründet und seine Mitglieder sind zum Großteil Eltern rheumakranker Kinder und Jugendlicher. Sie kennen die Probleme, die diese Krankheit mit sich bringt und stehen anderen gern mit Rat und Tat zur Seite. Heute hat der Bundesverband über 400 Mitglieder.

Hier erfahren Sie mehr...

Geldspenden    Krankheitsbewältigung



Über Uns

Projekte

Kinder- & Jugendrheuma

RAY

Helfen & Spenden

Service

Bundesverband Kinderrheuma e.V.

© 2019 Bundesverband Kinderrheuma e.V. Google+ | YouTube

Kontakt  |  Impressum