https://www.kinderrheuma.com/uploads/images/Header/service_presseberichte.jpg

Presseberichte

Preußen-Traditionsclub besucht den Rheumaverband

06.12.2016  |   Kategorie: 2016

Ulli Gäher und Co. im St.-Josef-Stift 

Sendenhorst - Eine Abordnung der Traditionself des SC Preußen Münster hat den Rheumaverband im St.-Josef-Stift besucht. Und eine Spende mitgebracht.

Der Bundesverband Kinderrheuma hat Besuch von einer Abordnung der Traditionself des SC Preußen Münster erhalten. Der Kontakt zu der Selbsthilfegruppe war durch die Leiterin des Kinderrheuma-Treffpunktes „Südliches Münsterland“, Ute Niermann, zustande gekommen. Zwei aktive Spieler sowie ein Vorstandsmitglied kamen nach Sendenhorst, um sich über die Arbeit des Bundesverbandes zu informieren.

Im Gepäck hatten sie einen Scheck über 1000 Euro, den sie der Vorsitzenden des Elternvereins, Gaby Steinigeweg, übergaben. Der Betrag stammt aus einem Teil der Start- und Preisgelder des Fußballclubs. Das Geld wird für die Weiterfinanzierung der laufenden Projekte des Bundesverbandes verwendet. Auf dem Foto sind Elisa Jankord, Johanna Niermann, Olaf Niermann, Ulli Gäher, Carsten Becker, Jürgen Wältermann, Ute Niermann und Gaby Steinigeweg (v.li.) mit den Kindern Enna und Emma zu sehen.

 

 

 

Quelle: Westfälische Nachrichten, 06.12.2016

 

Der Bundesverband

Der Verein wurde 1990 gegründet und seine Mitglieder sind zum Großteil Eltern rheumakranker Kinder und Jugendlicher. Sie kennen die Probleme, die diese Krankheit mit sich bringt und stehen anderen gern mit Rat und Tat zur Seite. Heute hat der Bundesverband über 400 Mitglieder.

Hier erfahren Sie mehr...

Geldspenden    Krankheitsbewältigung



Über Uns

Projekte

Kinder- & Jugendrheuma

RAY

Helfen & Spenden

Service

Bundesverband Kinderrheuma e.V.

© 2019 Bundesverband Kinderrheuma e.V. Google+ | YouTube

Kontakt  |  Impressum