https://www.kinderrheuma.com/uploads/images/Header/service_presseberichte.jpg

Presseberichte

Reinhold Sendker im Gespräch mit dem Bundesverband Kinderrheuma

27.03.2013  |   Kategorie: 2013

Sendenhorst. Zu einem erneuten Gespräch kam jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) mit dem in Sendenhorst ansässigen „Bundesverband zur Förderung und Unterstützung rheumatologisch erkrankter Kinder und deren Familien e.V.“ zusammen. 

Der Verein setzt sich für die bundesweit rund 15.000 Kinder und Jugendlichen ein, die von Kinderrheuma (juvenile Arthritis) betroffen sind. Insbesondere Probleme bei der beruflichen Integration rheumakranker Jugendlicher und junger Erwachsener wurden angesprochen.

Zudem wurde von Problemen bis hin zu Arbeitsplatzverlusten berichtet, wenn Eltern kurzfristig ihr Kind in die Klinik begleiten müssten. Eltern müssten häufig um Informationen und Hilfen kämpfen, wenn es etwa um Lohnausfallkosten, bestimmte Medikamente oder Psychotherapieplätze gehe.

Reinhold Sendker freute sich über das gute Gespräch: „Sie leisten hier wirklich eine hervorragende Arbeit. Gerne werde ich mich auch in Zukunft im Rahmen meiner Möglichkeiten für den Verein engagieren.“

27.03.2013, Quelle: www.cdu-sendker.de

Der Bundesverband

Der Verein wurde 1990 gegründet und seine Mitglieder sind zum Großteil Eltern rheumakranker Kinder und Jugendlicher. Sie kennen die Probleme, die diese Krankheit mit sich bringt und stehen anderen gern mit Rat und Tat zur Seite. Heute hat der Bundesverband über 400 Mitglieder.

Hier erfahren Sie mehr...

Geldspenden    Krankheitsbewältigung



Über Uns

Projekte

Kinder- & Jugendrheuma

RAY

Helfen & Spenden

Service

Bundesverband Kinderrheuma e.V.

© 2019 Bundesverband Kinderrheuma e.V. | YouTube

Kontakt  |  Impressum