https://www.kinderrheuma.com/uploads/images/Header/service_presseberichte.jpg

Presseberichte

Zahngoldspenden brachten 33.827 Euro

17.05.2006  |   Kategorie: 2006

kvb- Sendenhorst. Für einen guten Zweck spenden? Für viele liegt das auf der Hand für Zahnarzt Dr. Ludger Elberg und seine Frau Reihild liegt es sozusagen im Mund. Vor zehn Jahren kamen sie auf die Idee: Wenn bei prothetischen Arbeiten altes Zahngold entfernt wird, könnte man den Patienten doch vorschlagen, dieses für eine gute Sache zur Verfügung zu stellen, anstatt es selber zu Geld zu machen.

Für den Einzelnen sind das meistens keine großen Beträge zusammen ergibt das aber eine stattliche Summe, weiß Reinhild Elberg mittlerweile nur zu gut. Denn unzählige Patienten haben sich seither an der Spendenaktion in der Praxis Dr. Elberg sowie in der Praxis Dr. Helmes in Riesenbeck beteiligt. Insgesamt 33827 Euro zu Gunsten des Vereins zur Förderung und Unterstützung rheumatologisch erkrankter Kinder und deren Familien sind so in den vergangenen zehn Jahren zusammengekommen. Und die Spendenbereitschaft ist weiterhin ungebrochen, freute sich Reinhild Elberg, als sie am Montagnachmittag im Familienbüro im St.-Josef-Stift die Jubiläumsspende in Höhe von 4920,80 Euro so viel hatte die Sammlung von 895 Gramm im abgelaufenen Jahr ergeben an die Vereinsvorsitzende Claudia Fischedick und Vorstandsmitglied Gabi Steinigeweg übergab. Es war der zweithöchste Einzelbetrag in den zehn Jahren.
Uns haben diese Spenden immer enorm geholfen. Gerade in Zeiten, in denen öffentliche Zuschüsse ansonsten immer knapper werden, ist das eine ganz wichtige Unterstützung unserer Arbeit, bedankte sich Claudia Fischedick bei allen Spendern.
In diesem Jahr wird der Betrag für das Familienfortbildungswochenende für Eltern und deren rheumatisch erkrankte Kinder im September in Freckenhorst verwendet. Referate von Experten, Workshops und der Erfahrungsaustausch sollen den Betroffenen helfen, besser mit der Krankheit umgehen zu können. Fast 100 Anmeldungen liegen bereits vor. Diese Veranstaltung ist mit erheblichen Kosten verbunden. Die Spende ermöglicht es jedoch, dass die Familien nur einen geringen Obolus beitragen müssen, so die Vorsitzende.


Mittwoch, 17. Mai 2006  |  Quelle: Westfälische Nachrichten (Sendenhorst)

 

Der Bundesverband

Der Verein wurde 1990 gegründet und seine Mitglieder sind zum Großteil Eltern rheumakranker Kinder und Jugendlicher. Sie kennen die Probleme, die diese Krankheit mit sich bringt und stehen anderen gern mit Rat und Tat zur Seite. Heute hat der Bundesverband über 400 Mitglieder.

Hier erfahren Sie mehr...

Geldspenden    Krankheitsbewältigung



Über Uns

Projekte

Kinder- & Jugendrheuma

RAY

Helfen & Spenden

Service

Bundesverband Kinderrheuma e.V.

© 2019 Bundesverband Kinderrheuma e.V. Google+ | YouTube

Kontakt  |  Impressum