https://www.kinderrheuma.com/uploads/images/Header/header aktiv dabei.png

Treffpunkt-Koordination

Um Familien rheumakranker Kinder und Jugendlicher wohnortnah zu unterstützen hat der Bundesverband Kinderrheuma e.V. im Januar 2009 regionale Selbsthilfegruppen (sogenannte „Treffpunkte Kinderrheuma“) ins Leben gerufen. 

Zurzeit existieren zahlreiche dieser Gruppen in mehreren Bundesländern. Zielstellung des Projektes ist, die freiwillig und ehrenamtlich arbeitenden Treffpunkte bei der Gründung, beim Ausbau und bei der Organisation ihrer Arbeit professionell zu begleiten. Das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe soll dabei erhalten bleiben, d.h. dem Selbsthilfe-Gedanken entsprechend arbeiten die Regionalgruppen autonom und werden durch selbst betroffene Mitglieder geleitet und gestaltet.

Hier können Sie sich einen Überblick über unsere Gruppen und die Ansprechpartner verschaffen.

Für die übergeordnete Koordination unterstützt eine Dipl.-Sozialarbeiterin die Gruppen und hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • feste Ansprechpartnerin für die Treffpunkte 
  • Unterstützung bei der Reflexion schwieriger Situationen und Herausforderungen
  • Beratungen für die Treffpunktmitglieder zu sozialrechtlichen Themen
  • Planung und Durchführung von Schulungsveranstaltungen zur Qualifizierung 
  • Unterstützung bei der Durchführung von Öffentlichkeitsarbeit

Viele positive Rückmeldungen von Eltern, die neu betroffen sind und die wir zu Treffpunkten vermitteln konnten zeigen uns, wie wichtig die Arbeit der Selbsthilfegruppen in Zusammenarbeit mit der Treffpunkt-Koordinatorin geworden ist.

Aktuelles Projekt: "Gemeinsam Online"

Die Corona-Pandemie hat auch in der Selbsthilfearbeit viel durcheinander gewirbelt. Gemeinsamer Austausch, Zuspruch, Trost und Mut geben - all das ist mit den Kontaktbeschränkungen nur schwer möglich. Daher wollen wir gemeinsam neue digitale Wege beschreiten.

Das Projekt Gemeinsam Online hat zum Ziel die Selbsthilfeaktiven wieder besser miteinader zu vernetzen. Zum Projekt gehören folgende Teile:

  • Angebote für Treffpunkt-Leiter*innen:
    • virtuelle Cafés zum Austausch der Treffpunkt-leiter*innen und der Treffpunkt-Koordinatorin untereinander
    • Treffpunkt-Gruppentreffen per Videokonferenzen
    • Online- Schulungen zu Themen wie: Kommunikation, Rollenverteilung, Selbstfürsorge
  • Angebote für alle Familien mit rheumakranken Kindern
    • Neustart unseres ersten komplett digitalen Treffpunkts für alle Familien die Spaß an der Online- Kommunikation und keinen Treffpunkt in ihrer Nähe haben.
    • Aufbau einer Online-Schulungsreihe mit Fachreferent*innen aus der Klinik für Kinder- und Jugendrheumatologie in Sendenhorst, damit Eltern auch von zu Hause aus an Schulungen zu medizinisch-therapeutischen und psychosozialen Themen teilnehmen können.

Wer Lust hat in unserem Projekt mitzuarbeiten ist herzlich willkommen. Mehr Köpfe sind einfach kreativer.

Das Projekt läuft vom 1.2.2021 - 31.12.2022 und wird gefördert über den BKK Dachverband.

Kontakt zum Familienbüro

 

Wollen Sie unsere Treffpunkt-Arbeit fördern?
Hier geht es zu unserem Online-Spenden-Formular »

Der Bundesverband

Der Verein wurde 1990 gegründet und seine Mitglieder sind zum Großteil Eltern rheumakranker Kinder und Jugendlicher. Sie kennen die Probleme, die diese Krankheit mit sich bringt und stehen anderen gern mit Rat und Tat zur Seite. Heute hat der Bundesverband über 400 Mitglieder.

Hier erfahren Sie mehr...

Geldspenden    Krankheitsbewältigung



Über Uns

Projekte

Kinder- & Jugendrheuma

RAY

Helfen & Spenden

Service

Bundesverband Kinderrheuma e.V.

© 2021 Bundesverband Kinderrheuma e.V. | YouTube

Kontakt  |  Impressum